Projekte

 

The Four Winds 

Es gibt viele Flötenquartette, aber eine Formation wie diese aus verschiedenen Quer-, Block- und Panflöten ist einzigartig.
„The Four Winds“ vereint nicht nur vier verschiedene Flöten, sondern auch vier Musikerinnen aus vier unterschiedlichen Ländern mit diversen musikalischen Wurzeln. Die Formation bildete sich in der Coronazeit im Rahmen des Kurses „Be your own manager“ mit Bernhard Kerres, dem ehemaligen Intendanten des Wiener Konzerthaus. 

Andreea Chira & Syrinx Consort

Panflöte & Streichensemble

Nach der Zusammenarbeit mit dem Kahlo Ensemble in 2019 hat sich das Projekt mit Panflöte als Soloinstrument und Streichensemble weiterentwickelt und wird sich in Zukunft unter dem Namen "Syrinx Consort" präsentieren. 

 

Andreea Chira auf der Panflöte und das Streichensemble "Syrinx" schaffen einen einzigartigen Klang, wobei die Panflöte wunderbar mit dem traditionellen Klang der klassischen Musik harmoniert. Auf diese Weise gelingt es, die Erwartungen und Einstellungen für diese außergewöhnliche Formation aus Österreich zu erweitern. Die Aufführung berühmter Konzerte von Händel, Bach, Stamitz, Haydn oder Piazzolla, aber auch von Filmmusik und Bravourstücken von Morricone, Williams, Arban und Dinicu, wird vom Publikum mit stets wachsender Begeisterung honoriert.

Andreea Chira, Panflöte

Pavel Efremov, Akkordeon 

„Barockmusik ist näher zum Volksmusik. Und so war sie meist geschrieben: Dass man sie auf der Straße singen konnte“.

Barockmusik von zwei Instrumenten, die, obwohl sie immer noch als Volksmusikinstrumente gelten, wunderbar miteinander harmonieren und der klassischen Musik einen neuen Klang verleihen. Kompositionen aus vier Zentren des Barock: Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien. Alle Stücke werden auf den beiden außergewöhnlichen Instrumenten gespielt, die jedes für sich eine hohe Faszination ausüben. Die Komponisten haben diese Instrumente leider nicht persönlich kennengelernt, aber diese Instrumente haben es geschafft, ihre Kompositionen zu treffen. 

 

Genießen Sie einen besonderen Abend mit zwei jungen Musikern, die bereits internationale Erfolge feiern und sich mit diesen ihren Instrumenten als klassische Musiker etabliert haben. 

 

Ein Konzert, das kombiniert: den Klang von Instrumenten, die bereits im Laufe der Geschichte von gewöhnlichen Menschen geliebt wurden, und die musikalische Perfektion, die von einigen der brillantesten Komponisten der Zeit geschaffen wurde. 

Klassik trifft Jazz trifft Folk

Andreea Chira, Panflöte

Adrian Gaspar, Klavier 

Unter dem Motto „Classic meets Jazz meets Folk“ werden Einflüsse von verschiedenen musikalischen Stilrichtungen miteinander verschmolzen. Von den bekanntesten Liedern von Gheorghe Zamfir, über rumänische Folklore und bekannte Jazz-Standards, wie beispielweise Spain oder Donna Lee, bis hin zu klassischem Repertoire der Querflöte.

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram
  • YouTube - Black Circle

© 2020 Andreea Chira All rights reserved. Photos and design Andrej Grilc  www.andrej-grilc.com

DISCLAIMER         -        IMPRESSUM